Klimakammer und Temperaturkammer

Die Boden-, Wand- und Deckenelemente bestehen aus speziell hergestellte Verbundplatten mit Polyurethan-Dämmkernen. Polyurethan-Hartschaum hat als Dämmstoff eine extrem niedrige Wärmeleitfähigkeit und damit hohe Dämmleistung. Die Deckschichten der Verbundplatten werden Anwendungsorientiert aus Stahl, Edelstahl, Aluminium oder Glasfaserverstärkte Polyesterplatten hergestellt. Polyesterbeschichtung der Deckschichten RAL 9016 Weiß mit Lebensmittelzulassung.

Die Bodenelemente wurden zusätzlich mit einem mehrsichtigen Lastverteilerplatte verstärkt und mit einem rutschfestes Edelstahlblech (Werkstoff-Nr. 1.4301). wasserdicht verlegt.

Temperaturbereich:-40°C /+60°C

Die Steuerung

Das Herzstück einer Klimazelle ist die Steuerung. Für unseren Klimazellen setzen wir speziell entwickelte Klimasteuerungen.

Die besonderen Eigenschaften auf einen Blick

- Tausendfach praxiserprobtes System
- Klimaprogramme mit mehreren Schritten
- Speichermöglichkeit bis 99 Zyklen
- Temperaturregelung mit Heizen und Kühlen( -50 bis +50°C )
- Feuchteregelung mit Befeuchten und Entfeuchten( 30 bis 98% r.F. )
- Eingebauter Drehzahlsteller mit Impulspaketsteuerung
- Echtzeituhr mit Gangreserve
- Netzwerkfähig für Zentrale Leittechnik
- Eingebauter Datenlogger

 

Das Kälteaggregat

Für unseren Großraum-Klimazellen setzen wir luftgekühlte Verflüssigungssätze mit zweistufigen Verdichtern. Die robuste Verflüssigungssätze von Bitzer und Frascold haben sich weltweit millionenfach bewährt.

Die Vorzüge:

-Hohe Wärmeübertragungswerte
-Drehzahlgeregelte Ventilatoren
-Robuste Bauart und kompakte Abmessungen
-Reduzierter Geräuschpegel
-Schalloptimierte Luftführung
-Servicefreundlich

 

Bei der Konstruktion unsere Klimazellen kommen nur hochwertige Kältekomponente von weltweit anerkannten Unternehmen wie Danfoss, Parker.