Kühlzellen

Kühlzellen und Tiefkühlzellen

Kühl- und Tiefkühlzellen sind die wirtschaftliche Antwort auf das steigende Bevorratungs- und Gesundheitsbewusstsein im gewerblichen und privaten Bereich. In Gewerbebetrieben wie Bäckereien, Metzgereien, Gastronomie, Kantinen und Sozialeinrichtungen setzt die kurzfristige, fachgerechte Lagerung von vorgefertigten und vorportionierten Lebensmitteln größere Kühlräume voraus, die Kühlschränke und Gefriertruhen aus Platzmangel sowie energie- und kühltechnischen Gründen nicht erfüllen können.

Kühl-und Tiefkühlzellen mit oder ohne Boden, einflügelige oder zweiflügelige Drehtüren, Schiebetüren und Glastüren sind einige der verfügbaren Optionen.

Wandstärken: 80, 100, 120 und 180 mm

   

 Vorzüge unserer Kühl- und Tiefkühlzellen
 

Wärmebrückenfreie Zellenelemente in modularer Bauweise, stabil und maßgenau. Elementverbindung durch selbstzentrierendes Nut/Feder-Dichtsystem und Eingeschäumte, korrosionsgeschützte Spannschlösser zur kraftschlüssigen Verbindung der Elemente untereinander.

 

   
           
Mit Edelstahlboden, Taglast: 3000 kg/m²
Rostfrei, langlebig, Höchste Hygiene
  Elementenverbindung mit eingeschäumte Exenterhaken (Zellenaufbau ohne Winkelbleche ohne Schrauben)
     
 Türen Halbaufliegend mit austauschbare Dichtung    Türverschluss abschliesbar mit 3 Schlüsseln
Innenseite mit Funktion-Notausgang
     
     

 

 

 

Montage und Inbetriebnahme  für Kühlzellen und Tiefkühlzellen

Unsere Kühlzellen und Tiefkühlzellen sind aufgrund des Nut/Feder-Systems und eingeschäumten Exzenter- Spannverschlüssern äußerst schnell montierbar.

Nachfolgend finden Sie Bilder und Hinweise über die Montage unserer Kühlzellen bzw. Tiefkühlzellen.
Viele unserer kunden montieren selbst. Selbstmontage ohne Vorkenntnisse möglich. Auf Wunsch bieten wir gerne auch Montage an.

Kuehlzelle-10.jpg
Für Zellen die Temperaturbereich unter -5°C betrieben werden ist eine Unterfrierschutz erforderlich und müssen auf Unterlüftungsplatten aufgebaut werden.
 
Aufbau-02.jpg
Wenn alle Platten auf dem Boden liegen muss überprüft werden ob der boden eben und Wagerecht ist. Bei unebenen und nicht wagerechten Boden ist die Maßdifferenz durch geeigneten Material auszugleichen.
  
Aufbau-04.jpg
Die Bodenelemente werden auf die Untelüftungsplaten aufgelegt.
 
Aufbau-05.jpg
Die Bodenelemente werden eng zusammengeschoben und durch selbtzentriende Exzenter- Spannverschlösser verbunden.
 
systemtechnik_pic01.jpg
Die Schlösser werden mit mitgeliefertem Sechskantschlüssel angezogen.
 
Aufbau-06.jpg
Die Wandmontage beginnt mit einem Eckelement.
 
Aufbau-13.jpg
Auch die Wandelemente werden mit Exzenter- Spannverschlösser verbunden.
 
aussparung-f-huckepack.jpg
Dort wo später das Huckepack-Aggregat eingengt werden soll müssen die Einsparungen so wie das Loch für den Tauwasserschlauch hergestellt werden. Die entspechende Schablane ligt bei.
 
Aufbau-07.jpg
 
Aufbau-08.jpg
Vor dem aufsetzen der Deckenelemente ist das Huckepack-Aggregat von mindestens zwei Personen in die Wand mit den zuvor gefertigten Aussparungen einzuhängen.
Aufbau-09.jpg
 
Aufbau-11.jpg
 
Arretierung.jpg
Das Huckepack-Aggregat wird mit den Aretirungswinkeln fixiert.
 
Aufbau-12.jpg
 
Aufbau-14.jpg
Die Tür wird komplett mit Türstock geliefert und wie ein Wandpaneel montiert.
 
Aufbau-16.jpg
Auch die Deckenelemente werden mit Exzenter- Spannverschlösser verbunden.
Abdeckkappen-02.jpg
Im Inneren der Kühlzele werden die sichtbaren Verbindungslöcher mit mitgelieferten Kunststoffkappen verschlossen.
Aufbau-20.jpg
Tiefkühlzellen müssen mit Türrahmenheizung und Druckausgleichsventil ausgerüstet sein.
 
Thurn-222.jpg
Alle Elemente der Kühlzellen und Tiefkühlzellen werden mit Schutzfolie ausgeliefert. Um Kratzer zu vermeiden, sollte die Schutzfolie erst kurz vor Inbetriebnahme der Zelle entfernt werden. Soll die Zelle mit Fleisch beschickt werden, muss mit Silikon ausgefugt werden.

Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gerne auch telefonisch.